Herzlich willkommen beim TSV Neckartailfingen | Spaß an der Bewegung

Montag, 23 Oktober 2023 09:18

Kreisliga A2 und Kreisliga B4

FV 09 Nürtingen- TSV Neckartailfingen 4:6

 

Die Kicker aus Neckartailfingen konnten endlich einen weiteren Dreier gegen den FV 09 Nürtingen einfahren, obwohl sie erneut vier Tore hinnehmen mussten. Die Grün-Weißen zeigten insgesamt eine starke spielerische Vorstellung. Der Knoten von Torjäger Robin Plachy platzte bereits nach 10 Minuten zur 1:0 Führung. Doch postwendend musste der TSV Neckartailfingen das 1:1 hinnehmen. Toni Gönninger (18.) und Yannick Schellander (22.) stellten innerhalb von wenigen Minuten den hochverdienten Halbzeitstand her.

Im zweiten Durchgang gingen die Grün-Weißen zu leichtfertig mit ihren Chancen um und ließen einige Hochkaräter liegen. Im Fußball wird so etwas oft bestraft, und der FV 09 Nürtingen stellte den Spielverlauf mit zwei Toren innerhalb von nur 5 Minuten auf den Kopf. Der TSV Neckartailfingen schlug jedoch prompt zurück, als Spielertrainer Felix Krasser in der 70. Minute traf. Davide Di Marzo (80./83.) sorgte mit seinem Doppelpack dafür, dass die Punkte allesamt nach Neckartailfingen gingen.

Dennoch bleibt es unumgänglich, die individuellen Fehler in der Defensive zu beheben, die zu den Gegentoren führten. Auch die Chancenverwertung, obwohl sechs Tore erzielt wurden, war eher mäßig, da zahlreiche hundertprozentige Chancen ungenutzt blieben. Es bleibt zu hoffen, dass das Team diese Probleme angehen und in den kommenden Spielen weiterhin gute Leistungen zeigen wird.

TSVN: Class, Alber, Grech (67. D.Neumaier), Brendle, Schellander, Plachy, Wenzelburger, Felix Krasser, Berger (85. Röttger),  Moritz Krasser (46. Di Marzo), Gönninger (89.Schneller)

TSV Neckartenzlingen I- TSV Neckartailfingen II

die zweite Mannschaft des TSV Neckartailfingen zeigt sich gerade in Ballerlaune. Nach einem 9:0 letzte Woche gegen den FV 09 Nürtingen wurde am So. der Nachbar aus Neckartenzlingen mit 0:8 überrollt. Kurz vor der Halbzeit gelang Christoph Wenzelburger (43.) die Führung für den TSV Neckartailfingen II. In der zweiten Halbzeit brachen dann im Derby bei den Gastgebern alle Dämme. Tore von Ural (53.), Galicia (61./65) und dem Top-Torjäger Patrick Roth (72./77./85.) führten zu einem souveränen 0:8 Endstand

TSV N II: Planitz, S.Gerbes (35. Eisenschmid), Schwamberger (69. A.Schwierz), Ural, S.Hofbauer, B.Galica, Unger, Ch. Wenzelburger, Stückle (78. F.Schranz), Roth, Rajkovaca

Gelesen 433 mal Letzte Änderung am Montag, 23 Oktober 2023 10:16
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten