Herzlich willkommen beim TSV Neckartailfingen | Spaß an der Bewegung


Abteilung Volleyball -Mixed Den 3. Platz bravourös gesichert

geschrieben von 

Abteilung Volleyball -Mixed - Am 05.02.2017 den 3. Platz bravourös gesichert

Am Sonntagmorgen konnte man schon um kurz nach 8 geschäftiges Treiben in der Sporthalle feststellen. Da wurden Brötchen belegt und Butterbrezeln geschmiert und Kuchen aufgeschnitten und Kaffee vorbereitet und dann trudelten auch bereits um 9 Uhr die ersten Gäste ein. Das ist keine typische Aufgabe für die Volleyballer, aber es gehört auch dazu, wenn man einen Spieltag der Mixed D-Staffel Ost ausrichtet.

Gleich im ersten Spiel trafen die Dolfenger Schaufelbagger auf den TB Neuffen. Ein Gegner, der doch immer wieder Nervenkitzel hervorruft, da man sich nicht immer „grün“ ist und schon auch mal die Gemüter etwas hochkochen. Im ersten Satz hat das Team gleich einen starken Start, doch Neuffen kam super ins Spiel und holte den Rückstand rasch auf. Lange Zeit lief der Satz sehr ausgeglichen, doch zum Ende hin waren die Neuffener effizienter und konnten eine Vorsprung erarbeiten. Eine Auszeit zum richtigen Zeitpunkt beim Spielstand von 24:21 sorgte für neue Konzentration und dann gelang das fast unmögliche: Die Dolfenger konnten 5 Punkte in Folge machen und gewannen den fast schon verlorenen Satz noch. Im zweiten Satz hatten die Neuffener kaum etwas der guten und konstanten Leistung, des vom ersten Satzgewinn euphorischen Teams, entgegen zu halten. Und so konnte auch dieser Satz deutlich gewonnen werden.

Das zweiten Spiel waren die Gegner das junge Team aus Harthausen. Gleich im ersten Satz zeigten die Schaufelbagger nicht gerade ihre beste Leistung. Es schien gerade so, als ob man die Gegner völlig unterschätzte und daher nicht so recht ins Spiel kam. Der Satz musste daher verloren gegeben werden. Nach einer klaren Ansage der Trainerin und einer Änderung der Aufstellung haben die Schaufelbagger dann an die Leistung des vorigen Spiels angeknüpft und haben nach einem hervorragenden Start die Führung nicht mehr abgegeben. Mit druckvollen Aufschlägen, präzisem Spiel und damit erfolgreichen Angriffen ließen sich die Neckartailfinger den 3. Satz nicht mehr aus der Hand nehmen und gewannen das Spiel mit einem deutlichen Punktevorsprung 2:1.

Gleich nach der Mittagspause startete das Team um Trainerin Heidi Süßer-Neps gegen das Team aus Neuhausen. Auch hier wurde der erste Satz etwas zu leichtfertig an den Gegner verschenkt. Erst im zweiten Satz fand die Mannschaft wieder zu ihrer gewohnten Stärke und konnte in einem sehr ausgeglichen Spiel dennoch den Satz für sich entscheiden. Im Entscheidungssatz kämpften beide Teams um die Bälle und lange Ballwechsel brachten die Spieler/innen außer Puste. Dennoch war genügend Nervenstärke vorhanden, um auch diesen Satz und damit das 3. Spiel als Sieg nach Hause zu tragen.

Einen wahren Krimi sahen die Fans im vierten und letzten Spiel des Tages. In der Mannschaft aus Vaihingen, die neu in dieser Staffel ist, sind viele junge begeisterte Spieler, die mit einer Leichtigkeit und mit hohem Bewegungseinsatz auf dem Spielfeld stehen. Auf beiden Seiten wurde um jeden Ball gekämpft und das Ergebnis des ersten Satzes, in dem Vaihingen mit 25:23 gewonnen hat, zeigte wie ausgeglichen die Mannschaften waren. Im zweiten Satz haben die Schaufelbagger noch einmal alle Kraftreserven mobilisiert und gezeigt welches Können in ihnen steckt, was auch direkt mit einem Satzgewinn belohnt wurde. Also kam es erneut zu einem Entscheidungssatz. Die Zuschauer und Fans bekamen hier noch einmal einen wahren Krimi geboten. Jeder Ball wurde von beiden Teams hart umkämpft. Beide Teams waren bis zum Schluss Punktemäßig gleich auf, bis es 24:23 für die Dolfenger stand. Gleich der erste Satz- und Spielball konnte mit viel Einsatz und auch etwas Glück dann auch tatsächlich zum 4. Sieg des Tages verwandelt werden.

Es spielten: Carina Ott, Lisa Kimmerle, Manuela Müller, Carol Staiger, Jeanette Schach, Karsten Baumann, Henry Leukert, Steffen Sohn, Jürgen Bauer, Thommy Bechler

An dieser Stelle gilt es jetzt noch Danke zu sagen:

Danke für das Küchenteam, das sich den ganzen Tag unermüdlich um das wohl der Gäste kümmerte. Danke für alle Kuchen- und Salatspenden.

Danke an alle Schaufelbagger, die mit der Doppelbelastung Spielen und Aufbau und Abbau und Küche und, und, und, einmal mehr gezeigt haben was in ihnen steckt und was für ein gutes Team sie sind.

 

Gelesen 395 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 08 Februar 2017 12:08
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten